Weilerswister Demenztag

Demenz gewinnt immer mehr Bedeutung im Alltag der Familien. Auf großes Interesse traf deshalb der Weilerswister Demenztag, der gemeinsam mit Frau Felthaus vom Pflegedienst „24-Stunden-Hilfen“ auf den Weg gebracht wurde. Infostände der mitwirkenden Alzheimer Gesellschaft Kreis Euskirchen, der Azheimergesellschaft Aufwind Brühl und des AWO-Altenzentrum Rosenhügel waren gut besucht. Herr Dr. Bauer, Chefarzt der Neurologie am Marienhospital Euskirchen, erläuterte die medizinischen Hintergründe der Demenz. Erich Schjützendorf, Autor zahlreicher Bücher zum Thema und und Lehrbeauftragter für soziale Gerontologie nahm die sozialen Aspekte der Demenz in den Fokus seines Vortrag und berichtete von der Reise der Patienten von Normalien ins Anderland.